Aktuelles und Termine

Protokoll  Jahreshauptversammlung 2017

Bad Emser Bohrturm e.V.

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung

vom 30. November 2017

 

Ort: Gaststätte „Alt-Ems“ in Bad Ems, Beginn: 20.00 Uhr

 

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Totenehrung
  3. Bericht des Schriftführers
  4. Bericht des Schatzmeisters
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung von Kasse und Vorstand
  7. Verschiedenes

 

Versammlungsablauf: Sitzungsbeginn um 20:05 Uhr

 

  1. Acht Personen sind anwesend. Vorsitzender Klaus Griese begrüßt. Die Beschlussfähigkeit wird festgestellt. Die stellv. Vorsitzende, Frau Katja Laupert fehlt entschuldigt.
  1. Entfällt, da für das Berichtsjahr keine Trauerfälle bekannt sind.
  1. Schriftführer Frank Girmann trägt den Rechenschaftsbericht vor. Die Arbeiten des Vereins beliefen sich im Berichtsjahr im Wesentlichen auf die Sicherung des Maschinenhauses, dessen gemauerte Seitenwand im Juni 2017 abgebrochen worden war.
  1. Schatzmeister Rehbein verliest den Kassenbericht. Kassenstand zum Beginn des Berichtszeitraumes: 2.726,62 Euro. 2017 wurden 1.208,29 Euro eingenommen. Die Ausgaben betrugen 594,55 Euro. Der Kassenstand beträgt zum 21.11.2017 3.340,36 Euro.
  1. Marie-Therese Heuchemer und Andreas Griese haben die Kasse geprüft. Die Korrektheit der Kasse und der Kassenführung wird bestätigt und um Entlastung des Schatzmeisters sowie des gesamten Vorstandes gebeten.
  1. Die Entlastung von Kasse und Vorstand wird einstimmig erteilt.
  1. Punkt Verschiedenes.  Wolfgang Schmidt spricht das Thema Versicherung von Ehrenamtlern an und ob man hier nicht Geld sparen könne. Man war sich nicht im Klaren, ob das Thema noch relevant ist (da der Verein mit Fertigstellung der Sanierung de facto keine Versicherung mehr benötigt). Die Angelegenheit soll überprüft werden.

 

Die Versammlung schließt um 20.30 Uhr.

 

gez.                                                                  gez.

Frank Girmann                                                Klaus Griese               

(Schriftführer)                                                 (Vorsitzender)

 

Arbeitseinsatz erfolgreich!

Der für Samstag, den 11. November 2017 geplante Arbeitseinsatz konnte durch viele fleißige Hände erfolgreich gestaltet werden. Mehrere Vereinsmitglieder sind dem Aufruf des Vorstands gefolgt und haben kräftig angepackt um einen Großteil des Bauschutts, der beim Abriss der Ostwand des Maschinengebäudes angefallen war, entsorgt. Mit Hilfe des Staatsbades Bad Ems, das freundlicherweise eine Transportmöglichkeit zur Verfügung stellte, konnte ein riesiger Berg Bauschutt abtransportiert werden. Darüber hinaus konnte das zur Lahnseite abgelagerte Konstruktionsholz neu sortiert und das noch benötigte Material für die Weiterverarbeitung zurechtgeschnitten werden.

Der Vorstand dankt allem Beteiligten für ihren Einsatz. Im zeitigen Frühjahr des nächsten Jahres sind dann die restlichen Aufräumarbeiten und -Holzverklaidungsarbeiten am Betriebsgebäude vorgesehen.

 

Zwischenbericht Stand 31. Oktober 2017

In den vergangenen Monaten wurden durch einen kleinen Kreis Aktiver die Arbeiten am Maschinenraum des Bohrturms wieder aufgenommen mit dem Ziel, die Arbeiten in diesem Jahr endgültig abschließen zu können. Zunächst musste dazu die aus Bimssteinen ausgeführte Ausmauerung der desolaten Fachwerkwand an der Ostseite des Maschinenraums abgebrochen werden. Erst danach konnte mit der Sanierung der in Teilbereichen doch sehr maroden Fachwerkkonstruktion begonnen werden. Diese Arbeiten gestalteten sich aufwändiger und zeitintensiver als ursprünglich geplant.

 

Durch einen im September aufgetretenen unverhofften Krankheitsfall im Kreis der Aktiven, der sich dann als längerfristig herausstellte und eine Mitarbeit des Betroffenen bis zum Ende des Jahres unmöglich machte, musste die Verschalung der Wandfläche nochmals verschoben werden. Der Verein hat daher beschlossen, die Wandfläche im unteren Bereich provisorisch zu verschließen, um ein Betreten des Maschinenraumes durch Unbefugte zu unterbinden. Die Anbringung der endgültigen Wandschalung und der Deckleisten soll nun definitiv im Frühjahr 2018 erfolgen.

 

Für dieses Jahr ist des Weiteren geplant, den derzeit noch auf dem Grundstück lagernden Bauschutt zu entsorgen. Dies soll ab dem 11. November erfolgen.

 

Siehe Aufruf!!!!!

Zur Bildergalerie:

Aktuelle Downloads

Aktuelle Satzung vom 16.08.2010
Satzung Bad Emser Bohrturm.pdf
PDF-Dokument [86.2 KB]
Beitrittserklärung
Beitrittserklärung 2013.pdf
PDF-Dokument [169.2 KB]